LOADING
MAGAZIN

Nach der Weisheitszahn OP

Das Ziehen der Weisheitszähne ist keine Seltenheit. Was nach so einer OP alles zu beachten ist, damit der Heilungsprozess nicht verzögert wird, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Körperliche Anstrengung vermeiden

Die betroffene Stelle zu kühlen, sollte eine der leichtesten Übungen sein. Am besten eignen sich spezielle Kühlkissen, Kühlpads oder Kühlkompressoren, die erst nach Abklingen der Betäubung aufgelegt werden sollten. Zudem kann es von Nöten sein, die Kühlpacks in ein Tuch zu wickeln, um die Haut vor Unterkühlung zu schützen.

Den Sport sollte man ein bis zwei Wochen pausieren und auch der Saunabesuch kann mindestens zwei Wochen auf sich warten. Bis vier Wochen nach der OP sollte man auch nicht tauchen. Außerdem wird beim Niesen oder Schnäuzen sehr starker Druck auf die Kieferhöhle ausgeübt. Dadurch kann es zu Blutungen an der Operationsstelle kommen. Auch das Fliegen sollte man in den zwei Wochen nach der OP unterlassen. Der Druck während eines Fluges ist schlecht für die Wunde.

In der Ruhe liegt die Kraft

Man sollte sich unbedingt für ein paar Tage schonen, um den Heilungsprozess nicht zu gefährden. Während man sich ausruht, lagert man den Oberkörper und Kopf am besten hoch, damit der Blutdruck in der Wundregion nicht steigt. Auch beim Schlafen sollte darauf geachtet werden. Außerdem fördert das Sprechen und Kauen die Durchblutung des Mundraums, welche nach der Operation so gering wie möglich gehalten werden sollte.

Ernährung & Pflege

Zuerst einmal sollte man nicht essen, solange die Betäubung noch wirkt. Danach kann weiche Nahrung gegessen werden, solange die Wunde heilen muss und die Nähte noch nicht gezogen wurden. Geeignet dafür sind lauwarme Suppen und Brei. Kaffee, Alkohol und Zigaretten sollten in den ersten zwei Tagen komplett vermieden werden.

Wie schon gesagt ist das Kühlen der Wunde das A und O. In den ersten zehn Tagen nach der Operation sollten die Zähne rund um die Wunde nicht geputzt werden. Den Rest des Mundes aber schon. Nach den ersten zehn Tagen zunächst nur eine weiche Zahnbürste verwenden und Blut im Mund nur ausspucken, nicht ausspülen.

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN?
Zahnwissen
Das Märchen von der Zahnmaus
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
Jeder Zahn ist einzigartig
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
Woher stammt der Name „Weisheitszahn“?
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
Wieso spricht man von „auf den Zahn fühlen“?
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
Woher kommt das Sprichwort „Einen Zahn zulegen“?
ARTIKEL LESEN
Terminanfrage

Auf diesem Wege können Sie uns schnell und einfach Ihren Terminwunsch
mitteilen. Füllen Sie dazu bitte die folgenden Felder aus. Wir werden uns
per E-Mail bei Ihnen zurückmelden.

Fields marked with an * are required