LOADING
MAGAZIN

ZAHNgesunde Ernährung – Worauf kommt es an?

Eine zahngesunde Ernährung kann die Gesundheit bis ins hohe Alter hin beeinflussen. Neben regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen und einer gründlichen Zahnreinigung ist die Ernährung der Schlüssel zu schönen und gesunden Zähnen. Doch worauf sollten Sie dabei achten?

Zahngesund – das bedeutet vor allem zuckerarm. Denn Zucker begünstigt die Vermehrung von Kariesbakterien. Doch vollkommen auf Kuchen, Plätzchen und Süßigkeiten verzichten, ist nicht leicht und wollen wir auch niemandem zumuten. Doch es gibt ein paar Dinge, auf die Sie achten sollten, damit die zuckerhaltigen Naschereien keine zu große Belastungsprobe für die Zähne darstellen. Zum einen ist es nicht ratsam, über den gesamten Tag verteilt immerzu kleine Mengen an Süßkram zu essen. Gönnen Sie sich stattdessen einen leckeren Nachtisch direkt nach der Hauptmahlzeit. Wenn Sie nach 30 Minuten Ihre Zähne putzen, verzeihen Ihnen Ihre Zähne diese kleine Sünde bestimmt. Falls keine Zahnbürste zur Hand ist, spülen Sie den Mund gründlich mit Wasser durch.

Doch wieso ist Zucker so gefährlich?

Nachdem Nahrung aufgenommen wird, wird sie im Mund zerkleinert und die Verdauung beginnt. Durch die Aufnahme von Zucker werden im Mund Säuren produziert. In gewissen Maßen können diese vom Speichel neutralisiert werden. Je mehr Zucker aufgenommen wird, desto mehr muss neutralisiert werden – bis der Körper irgendwann überfordert ist. Und der übermäßige Zucker auf den Zähnen begünstigt die Vermehrung von Bakterien. Der Zahnschmelz wird angegriffen und man wird anfälliger für Zahnerkrankungen.

Vorsicht vor verstecktem Zucker

„Sooo viel Zucker esse ich gar nicht!“. Kommt Ihnen dieser Satz bekannt vor? Dann Vorsicht: Achten Sie auf versteckten Zucker! Denn nicht nur Kuchen und Süßigkeiten können der Zahngesundheit schaden – auch in vermeintlich gesunden Fruchtsäften, Fruchtjoghurt oder Müsliriegeln lauert die süße Gefahr. Beim Einkauf genau hinzusehen lohnt sich!

Gesundes vs. ungesundes Essen

Was Sie essen sollten und was lieber nicht, zeigt Ihnen unsere Infografik:

Pacman_Magazin

Wie ernährt man sich also zahngesund?

Der wichtigste Grundsatz ist: Ernähren Sie sich ausgewogen und abwechslungsreich sowie reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Fluorid ist ein wichtiger Mineralstoff für die Zähne, der beispielsweise in Fisch, schwarzem Tee und einigen Mineralwassern enthalten ist. Besonders zahngesund sind kauintensive (zuckerfreie) Lebensmittel, da sie den Speichelfluss anregen. Milch und Milchprodukte enthalten Kalzium, das die Zähne und die Knochen festigt.

Wenn Sie noch weitere Fragen rund um das Thema “zahngesunde Ernährung” haben, sind die Zahnärzte am CentrO. natürlich gerne für Sie da. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN?
Zahngesundheit
GOOD TO KNOW: Empfindliche Zähne
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
Ein gesundes Pausenbrot für den Schulstart
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
TOP 5 – Die zahnschädlichsten Lebensmittel
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
5 TIPPS – So macht Zähneputzen Spaß!
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
Zahnpflege-Mythen – Wir klären auf!
ARTIKEL LESEN
Terminanfrage

Auf diesem Wege können Sie uns schnell und einfach Ihren Terminwunsch
mitteilen. Füllen Sie dazu bitte die folgenden Felder aus. Wir werden uns
per E-Mail bei Ihnen zurückmelden.

Fields marked with an * are required