MAGAZIN

Zahngesunde Getränke im Sommer

Der Sommer steht vor der Tür. Er bringt nicht nur Sonne und Wärme mit sich, sondern auch den Wunsch nach erfrischenden Getränken. Dabei ist es besonders wichtig, ausreichend zu trinken, um hydriert zu bleiben. Allerdings sind nicht alle Getränke gleichermaßen gut für unsere Zähne. Hier erfährst du, welche Getränke du bedenkenlos genießen kannst und welche du lieber meiden solltest, um dein strahlendes Lächeln zu bewahren.

Gute Getränke für die Zähne

Wasser:
Wasser ist der beste Durstlöscher und absolut unschädlich für die Zähne. Es spült Essensreste und Zucker aus dem Mund, fördert die Speichelproduktion und hilft, den pH-Wert im Mund neutral zu halten. Besonders fluoridiertes Leitungswasser kann zusätzlich zur Zahngesundheit beitragen, indem es den Zahnschmelz stärkt.

Milch:
Milch ist reich an Kalzium und Phosphat, die beide wichtig für starke Zähne und Knochen sind. Zudem enthält Milch Proteine, die den Zahnschmelz schützen können. Jedoch sollte man beachten, dass der natürliche Zuckergehalt in der Milch (Laktose) in Maßen genossen werden sollte.

Ungesüßter Tee:
Besonders grüner und schwarzer Tee enthalten Polyphenole, die das Wachstum von Bakterien hemmen können. Dies reduziert das Risiko von Plaque und Karies. Achte jedoch darauf, Tee ungesüßt zu trinken und Verfärbungen durch regelmäßiges Zähneputzen zu vermeiden.

Getränke, die man besser meiden sollte

Softdrinks:
Limonaden und Cola enthalten große Mengen an Zucker und Säuren, die den Zahnschmelz angreifen und Karies verursachen können. Auch zuckerfreie Varianten sind durch ihre Säure schädlich für die Zähne.

Fruchtsäfte:
Obwohl sie reich an Vitaminen sind, enthalten Fruchtsäfte hohe Mengen an natürlichem Zucker und Säuren. Diese können den Zahnschmelz erodieren und Karies fördern. Es ist besser, ganze Früchte zu essen und Wasser zu trinken.

Sport- und Energy-Drinks:
Diese Getränke sind oft stark zuckerhaltig und sauer. Die Säure greift den Zahnschmelz an und der Zucker fördert die Vermehrung von Kariesbakterien. Außerdem enthalten sie häufig Koffein, das den Mund austrocknen kann, was wiederum das Risiko für Zahnerkrankungen erhöht.

Eistee:
Industriell hergestellter Eistee enthält meist viel Zucker und Säuren. Auch hier gilt: Selbstgemachter, ungesüßter Eistee ist die bessere Wahl.

Tipps für gesunde Zähne im Sommer

Versuche, zuckerhaltige Getränke nur zu den Mahlzeiten zu trinken und zwischendurch auf Wasser umzusteigen. Dies reduziert die Zeit, in der deine Zähne Zucker und Säuren ausgesetzt sind. Wenn du süße oder saure Getränke konsumierst, benutze einen Strohhalm, um den Kontakt der Flüssigkeit mit den Zähnen zu minimieren. Spüle zudem deinen Mund nach dem Konsum von säurehaltigen Getränken mit Wasser aus. Dies hilft, den pH-Wert im Mund zu neutralisieren. Putze deine Zähne mindestens zweimal täglich und verwende Zahnseide, um Essensreste und Plaque zu entfernen. Eine regelmäßige Mundhygiene hilft, die negativen Auswirkungen von säurehaltigen und zuckerhaltigen Getränken zu minimieren.

Der Sommer ist die perfekte Zeit, um sich zu erfrischen und die warme Jahreszeit zu genießen. Mit der richtigen Getränkeauswahl und einigen einfachen Tipps kannst du sicherstellen, dass deine Zähne gesund und stark bleiben – für ein strahlendes Lächeln, das den ganzen Sommer überdauert.

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN?
Zahngesundheit
Grillen in der Sommerzeit – aber bitte zahngesund
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
Gesunde Zähne für eine gesunde Körperhaltung
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
Milchzähne – die Zähne der Kleinsten
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
Die richtige Zahnbürste finden
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
Verfärbte Zähne – was dagegen hilft
ARTIKEL LESEN
Termin online buchenDoctolib
Terminanfrage

Auf diesem Wege können Sie uns schnell und einfach Ihren Terminwunsch
mitteilen. Füllen Sie dazu bitte die folgenden Felder aus. Wir werden uns
per E-Mail bei Ihnen zurückmelden.