LOADING
MAGAZIN

Xylit statt Zucker – die zahngesunde Alternative

An alle Naschkatzen da draußen – süß muss nicht gleich ungesund sein. Der Zuckeraustauschstoff Xylit ist das Gegenteil: Er ist zahngesund und schützt die Zähne vor Karies.

Studien bestätigen die kariesfeindliche Wirkung von Xylit

Xylit ist ein natürlicher Zuckeraustauschstoff, der genauso stark süßt wie industrieller Zucker, aber nur halb so viele Kalorien mit sich bringt. Gleichzeitig schützt er die Zähne vor Karies und reduziert Plaque. Aber Vorsicht: Komplett den Zuckerkonsum durch Xylit ersetzen sollte man nicht, denn wie alle Zuckeraustauschstoffe wirkt Xylit in zu hohem Maße blähend oder sogar abführend.

Wie viel Xylit ist gesund?

Der zahngesunde Stoff ist auch in zahlreichen Lebensmitteln enthalten – so zum Beispiel in Himbeeren oder Mais. In dieser Form können Sie Xylit unbedenklich konsumieren, ohne dass es zu viel und dadurch schädlich werden würde.

Xylit in Mundspülungen und Zahnpflegekaugummis

Des weiteren ist Xylit in vielen Mundspülungen oder Zahnpflegekaugimmis enthalten. Spült man den Mund nach dem Essen mit einer solchen xylithaltigen Mundspülung aus, hat man seinen Zähnen bereits einen großen Gefallen getan. Dazu den industriellen Zucker in dem ein oder anderen Rezept durch Xylit ersetzen und Sie können Naschen, ohne Ihren Zähnen Schaden zuzufügen.

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN?
Zahngesundheit
Für ein lückenloses Lächeln
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
Schöne Zähne – der Schlüssel zum Erfolg?
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
Augmentation –
Was ist das?
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
Gesunde Zähne – gesunder Körper!?
ARTIKEL LESEN
Zahngesundheit
Rekordfrühling – Zeit zum Angrillen
ARTIKEL LESEN
Termin online buchenDoctolib
Terminanfrage

Auf diesem Wege können Sie uns schnell und einfach Ihren Terminwunsch
mitteilen. Füllen Sie dazu bitte die folgenden Felder aus. Wir werden uns
per E-Mail bei Ihnen zurückmelden.

Fields marked with an * are required