LOADING
MAGAZIN

Wie der Zahn Rekorde hält

Zermalmen, Zerkleinern, Zerkauen – unsere 32 Zähne leisten jeden Tag und besonders bei jeder Mahlzeit Schwerstarbeit. Ihre Leistung ist rekordverdächtig. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über diese starke Leistung – und verraten Ihnen, was es darüber hinaus zum Thema „Zähne“ zu berichten gibt.

Das härteste Material im Körper ist der Zahnschmelz. Er besteht aus sogenanntem „Hydroxylapatit“. Sein Feind ist die Säure, die Karies entstehen lassen kann, wenn sie in den Zahnschmelz einwirkt. Der Mensch besitzt vier Kaumuskelpaare. Diese sind im Verhältnis zu ihrer Größe die stärksten Muskeln im menschlichen Körper. Ober- und Unterkiefer drücken mit einem Druck von bis zu 80 Kilogramm pro Quadratzentimeter aufeinander.

Das haben Studien bewiesen…

Verschiedene Studien und Untersuchungen haben im Laufe der Jahre interessante und verblüffende Informationen zu unseren Zähnen und unserer Zahnhygiene zusammengetragen. So putzen Rechtshänder mit der linken Hand besser die Zähne als mit der rechten. Viele Menschen vergessen am Abend das Zähneputzen – laut einer Studie fast 25 Prozent aller Männer. Trotzdem hat sich das Bewusstsein über die Bedeutung der Zahnhygiene in den letzten Jahrzehnten weit verbessert. So haben noch 60 Prozent der Menschen über 65 Jahren alle echten Zähne im Mund. Das ist nur mit der richtigen Zahnpflege möglich. Dafür werden alleine in den USA 53.000.000 Liter Zahnpasta im Jahr verkauft. Diese Menge könnte ganze 378.571 Badewannen füllen.

Was die Geschichte der Zähne erzählt…

Kinder haben Milchzähne. Doch haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, woher dieser Begriff eigentlich stammt? Er lässt sich auf Hippokrates zurückführen, der behauptete, dass sie Milchzähne aus der Muttermilch geformt werden. Diese Behauptung wurde natürlich längst widerlegt. Das Milchgebiss entsteht aus dem Grund, dass die größeren Zähne eines Erwachsenen bei Kindern keinen Platz im Mundraum fänden. Daher bestehen das Milchzähne-Gebiss auch nur aus 20 Zähnen statt aus 32 wie bei einem Erwachsenen. Fallen die Milchzähne nach und nach aus, werden sie in Deutschland landläufig von der Zahnfee geholt. In Mexiko ist das, was bei Kindern in Deutschland die Zahnfee ist, die Zahnmaus.

Ist man sich nun über diese Fakten bewusst, bekommt unser Motto „Gesund beginnt im Mund“ eine tiefergreifende Bedeutung. Die Zähne sind ein wichtiger Bestandteil des Körpers. Sind sie von Krankheiten befallen, wirken sich die Beschwerden auf den ganzen Körper aus.

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN?
Zahnwissen
TOP 5: Die ökologische Zahnbürste
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
Woher kommt der Begriff „Milchzahn“?
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
Das bleibende Gebiss
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
Tierische Rekorde
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
Karies? – So bekämpfen Sie die Zahnschmerzen
ARTIKEL LESEN
Terminanfrage

Auf diesem Wege können Sie uns schnell und einfach Ihren Terminwunsch
mitteilen. Füllen Sie dazu bitte die folgenden Felder aus. Wir werden uns
per E-Mail bei Ihnen zurückmelden.

Fields marked with an * are required