LOADING
MAGAZIN

Woher kommt der Begriff „Milchzahn“?

Es gibt unterschiedlichste Vermutungen, woher das Wort „Milchzahn“ stammt (das übrigens nicht nur im deutschen, sondern zum Beispiel auch im französischen und englischen Sprachraum vertreten ist).

Am häufigsten wird angenommen, dass es im Zusammenhang mit der Stillung eines Kleinkindes steht; neigt sich die Stillzeit dem Ende zu, fangen die ersten Zähne an zu wachsen, sodass künftig auch festere Nahrung zerkleinert und aufgenommen werden kann. Fragt man Kinder, bekommt man oft die Antwort, dass der Begriff der farblichen Ähnlichkeit des Erstgebisses zu Milch entspringt. Die Beißerchen eines jungen Kindes sind deutlich weißer als die eines Erwachsenen, die eher einen Gelbstich haben. Ebenfalls interessant ist die Mutmaßung des berühmten Hippokrates – er war der festen Überzeugung, dass die Milchzähne wortwörtlich aus Milch bestehen, die sich im Laufe der Stillzeit im Mund des Kindes ansammelt. Eine Mutmaßung, die seit langem widerlegt ist.

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN?
Zahnwissen
Woher kommt das Sprichwort “ins Gras beißen”?
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
TOP 5: Fragen zum Thema Zahnersatz
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
Woher kommt die Zahnfee?
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
TOP 5: Die ökologische Zahnbürste
ARTIKEL LESEN
Zahnwissen
Das bleibende Gebiss
ARTIKEL LESEN
Terminanfrage

Auf diesem Wege können Sie uns schnell und einfach Ihren Terminwunsch
mitteilen. Füllen Sie dazu bitte die folgenden Felder aus. Wir werden uns
per E-Mail bei Ihnen zurückmelden.

Fields marked with an * are required