LOADING
MAGAZIN

Angst vor Spritzen – was tun?

Sie müssen dringend zum Zahnarzt, haben aber Angst vor Betäubungsspritzen? Die Zahnärzte am CentrO. verfügen über verschiedene Hilfsmitteln, um dieser Angst entgegen zu wirken.

Oberflächenbetäubung durch Gele & Salben

Auch wenn der Einstich mit der Betäubungsspritze mit einer hauchdünnen Nadel erfolgt, haben manche Patienten Angst vor der Spritze bzw. dem Einstich. In dem Fall können wir zusätzlich Salben und Gele einsetzen, die die Oberfläche betäuben, sodass der Einstich noch weniger zu spüren ist. Um darüberhinaus die Angst vor der Spritze zu verringern, kann eine Kombination mit Lachgas sinnvoll sein.

Die Lachgassedierung

Die Behandlung mit Lachgas ist eine alternative Möglichkeit der zahnärztlichen Sedierung. Das Lachgas wird über eine Nasenmaske aus latexfreiem Material inhaliert. Nach dem Aufsetzen der Maske und dem Einatmen des Lachgases setzt nach wenigen Minuten eine beruhigende Wirkung ein, dabei ist man aber gleichzeitig wach und ansprechbar und bekommt mit, was geschieht. Lediglich das Schmerzempfinden wird minimiert. Genauso schnell wie sie eintritt, klingt die Wirkung nach Beendigung der Behandlung wieder ab, sodass die Patienten die Praxis fit und selbstständig verlassen können. Ein weiterer großer Vorteil der Lachgas-Behandlung ist, dass der behandelnde Arzt die Sedierungstiefe während der gesamten Behandlungszeit individuell einstellen und so auf die Bedürfnisse des Patienten abstimmen kann.

Aber Achtung: Lachgassedierungen wirken zwar schmerzlindernd, können eine örtliche Betäubung über Spritzen aber nicht in allen Fällen ersetzen. Stattdessen hilft die Lachgassedierung dabei, die Angst vor der Spritze zu vergessen und weniger schmerzempfindlich zu sein. Sie fühlen sich leicht und ein Gefühl der Gleichgültigkeit macht sich breit. Die Kosten für die Verwendung von Lachgas variieren je nach Art und Umfang der Behandlung.

Angenehmer Duft und komfortable Passform für erfolgreiche Behandlung

Als besonderes Highlight bieten die Zahnärzte am CentrO. Nasenmasken in den verschiedensten Duftrichtungen an – von Erdbeer und Vanille über Pina Colada bis hin zu Bubble Gum ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wem das zu exotisch ist, der kann auf eine geruchsneutrale Maske zurückgreifen. Neben der gewünschten Duftrichtung wird auch die Passform der Nasenmasken individuell auf den Patienten abgestimmt, damit sich die Maske passgenau an den Patienten anschmiegt und so kein Hindernis für den behandelnden Arzt bei der Behandlung darstellt. Dabei haben die Patienten bei den Zahnärzten am CentrO. die Möglichkeit, eine Einmalmaske zu benutzen oder auch ihre persönliche Maske zu kaufen, die sie zukünftig zu jedem Arztbesuch mitbringen.

Sollten Sie eine Lachgassedierung für Ihre Behandlung in Betracht ziehen, sprechen Sie uns einfach an. Wir, die Zahnärzte am CentrO. beraten Sie gerne!

Teile diesen Beitrag

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN?
Prophylaxe
Diabetes Früherkennung beim Zahnarzt?
ARTIKEL LESEN
Prophylaxe
Sommer, Sonne, BBQ!
ARTIKEL LESEN
Prophylaxe
Die richtige Zahnbürste auf Reisen
ARTIKEL LESEN
Prophylaxe
Die häufigsten Fehler beim Zähneputzen
ARTIKEL LESEN
Prophylaxe
Ozontherapie bei Karies
ARTIKEL LESEN
Termin online buchenDoctolib
Terminanfrage

Auf diesem Wege können Sie uns schnell und einfach Ihren Terminwunsch
mitteilen. Füllen Sie dazu bitte die folgenden Felder aus. Wir werden uns
per E-Mail bei Ihnen zurückmelden.

Fields marked with an * are required